Autor: Silke Meyer - Mellifera Redaktion

Berlin – Langer Tag der Stadtnatur 2017: Bienenführungen zu wesensgemäßer Imkerei

18.9.21 | Bienenführung am Langen Tag der StadtNatur (Berlin)

In die­sen ereig­nis­rei­chen 26 Stunden in Berlin zum Langen Tag der StadtNatur wird in ganz Berlin zu über 500 Veranstaltungen die Flora und Fauna zu erkun­den sein — und an einem Ort der Mellifera Regionalgruppe wird es Gelegenheit zum Besuch geben. Die Bienen ste­hen natür­lich im Mittelpunkt unse­rer Führung und wer­den per­sön­lich vor­ge­stellt: im Prinzessinnengarten Neukölln wer­den Besucher die Bienen aus der Nähe ken­nen­ler­nen, Informationen zu wesens­ge­mä­ßer Bienenhaltung und ganz­heit­li­che Betriebsweisen erfah­ren und den fri­sches­ten Honig …

Die Baumhöhle — ein natürliches Zuhause für Honigbienen

Die letz­ten Jahre lebt die Imkerei mit den Bienen in Baumhöhlen wie­der auf, es wer­den wie­der Klotzbeuten in Workshops gebaut, leben­de Bäume aus­ge­hölt oder hoh­le Baumstämme als Bienenbehausungen ein­ge­rich­tet. Die Biene wird dabei weni­ger als Nutztier gehal­ten, son­dern eher als Wildtier beob­ach­tet. Der moder­ne Zeidler Die Waldbienenhaltung, die im Wesentlichen in Russland, in Polen und Deutschland betrie­ben wur­de hat­te bis zum Jahr 2005 nur noch in Russland Bestand. Diese Art der Bienenhaltung …

Faszination Lichtwesen | | Johannes Wohlleber

All die krab­beln­den und flie­gen­den Käfer und Insekten, ins­be­son­de­re Bienen und Schmetterlinge, haben mich in Kindheitszeiten fas­zi­niert, wie wahr­schein­lich vie­le Kinder, die mit Offenheit und Geduld die Umwelt wahr­neh­men. Später als Jugendlicher habe ich die klas­si­sche Imkerei per­sön­lich erlebt, konn­te mich aber mit die­ser Art des Umgangs mit den Bienen nicht anfreun­den. So blieb in mir nur das Gefühl, spä­ter wer­de ich selbst ein­mal Bienen hal­ten. Viele Jahre spä­ter lern­te ich die …

Das Wunder der Bienen | | Ilona Duncombe

Ich erin­ne­re mich noch gut an das Gefühl, in die­se magi­sche und für mich gehei­me Welt ein­ge­führt wor­den zu sein. Ich begann, etwas über Bienen zu ler­nen, nur so zum Spaß, ein Hobby, das ich mit mei­nem Partner tei­len konn­te. Seither ist es in mir gewach­sen, eben­so wie die Liebe zu die­sen Kreaturen und die Ehrfurcht und das Wunder ihrer Welt. Ich bin beschüt­zend und wiss­be­gie­rig gewor­den. Ich stel­le Fragen, an die …

1 — 2 — 3 — Klotzbeute hoch!

Im Prinzessinengarten St. Jacobi in Neukölln, haben die Imker eine etwa 200kg schwe­re Klotzbeute in einen Baum in etwa 5 m Höhe gezo­gen und dar­in einen neu­en Bienenschwarm ein­lau­fen las­sen. Den Bienen geht es bes­ser dort oben, weil: weni­ger Feinde, als am Boden: bes­se­re Verteidigung gegen Ameisen, Mäuse, Ratten, der Imker, der Bär… bes­se­re Isolierung im Sommer / Winter, weil dicke atmungs­ak­ti­ve Umrandung des Baumstammes bes­se­re Luftqualität, kei­ne Feuchte, kein Bodennebel natür­li­che­re Umgebung, weil Bienen …

28.8.2021 | Info- & Honigstand @ Alte Mälzerei

Rüdiger Mardus und Tobias Küßner wer­den an einem Infostand vor Ort für alle Fragen zu wesens­ge­mä­ßer Bienenhaltung und den Netzwerken wie Blühende Landschaft ansprech­bar sein. Und natür­lich wird auch pas­send zur Jahreszeit die Honigernte an einem Stand ver­kös­tigt und ver­kauft: Frischer Wabenhonig und Presshonig von sal­zund­ho­nig aus Berlin und Frühjahrsblüte und Sommerblüte mit Wald von der Mellifera Imkerei Fischermühle aus dem Süden Deutschlands, alles aus wesens­ge­mä­ßer Bienenhaltung. Das Fest und die Marktstände haben von 14–20 Uhr …

20.5.21 | Weltbienentag – Bienenführung (Berlin)

Das Summen der Bienen und Wildbienen   Infostand und Führung für Kinder, Familien & Solitärwesen mit Imkerin Silke Meyer · SALZUNDHONIG Das Summen wird lau­ter je näher man den Bienenstöcken kommt… Angefangen mit der Geschichte der Bienen, ihrer Entwicklung bis zu unse­rer heu­ti­gen Situation, wel­che von Insektensterben geprägt ist, wer­den wir unser Verhältnis zu ihnen erkun­den und Handlungsspielräume erör­tern. Neben der Honigbiene gibt es ca. 300 Wildbienenarten in Berlin, bis zu 600 in …

24.+25.4.21 | Klotzbeuten Workshop (Berlin Buch)

Die Zeidlerei ist eine alte Tradition und Handwerkskunst Bienen zu hal­ten. An die­sem Kurswochenende steht die prak­ti­sche Herstellung einer Klotzbeute nach Zeidler-Art mit tra­di­tio­nel­len hand­ge­schmie­de­ten Werkzeugen im Mittelpunkt. In zwei Tagen wer­den wir in ver­schie­de­ne Stammstücken Höhlen schla­gen und den Bienen eine neue natür­li­che Behausung schaf­fen. Weitere Themenpunkte: Eine kur­ze Einführung in die Geschichte der Zeidlerei Imkerliche Tätigkeiten an einer Klotzbeute rund ums Bienenjahr Die Honigbiene — ein Baumbewohner im Wald Das Öffnen …

Denn was wir lieben, schützen wir | Tobias

Alles begann wäh­rend mei­ner Grundschulzeit als ich ein „Was ist was?“-Buch mit dem Themen „Bienen und Ameisen“ bekam. Über 20 Jahre spä­ter war es dann 2017 soweit. Nachdem ich in unse­rer Mellifera Gruppe Berlin einen Kurs zur wesens­ge­mä­ßen Bienenhaltung gemacht haben, zogen die ers­ten 2 Bienenvölker in zwei Einraumbeuten bei mir ein. Auf mei­nem Standort im Volkspark Potsdam zeig­te sich schnell, dass das nicht das Territorium der Bienen, son­dern der Waldameisen ist. …

30.10.–1.11.2020 | Zeidler Workshop (Brandenburg/Buckow)

Tief im Wald des Naturparks Märkische Schweiz im Umweltbildungszentrum Drei Eichen möch­ten wir mit dem drei­tä­gi­gen Zeidlerei-Workshop die art­ge­rech­te Haltung von Honigbienen in Baum- und Klotzbeuten zur Förderung der Biodiversität wie­der ein­füh­ren. Unter der Anleitung der Zeidler-Experten Jacek Adamczewski und Andrzej Pazura wer­den Klotzbeuten sowie Höhlungen leben­der Bäume mit tra­di­tio­nel­len Zeidler-Werkzeugen her­ge­stellt. Am Freitag- und Samstagabend gibt’s dazu noch span­nen­de und infor­ma­ti­ve Vorträge zur Geschichte der Zeidlerei, der Betriebsweise der Beuten und zum Ökosystem Wald von den hoch­ka­rä­ti­gen Experten Sabine …