Termine
Schreibe einen Kommentar

12.+13.6.21 | Bienenführungen am Langen Tag der StadtNatur (Berlin)

Berlin – Langer Tag der Stadtnatur 2017: Bienenführungen zu wesensgemäßer Imkerei

In diesen ereignisreichen 26 Stunden in Berlin zum Langen Tag der StadtNatur wird in ganz Berlin zu über 500 Veranstaltungen die Flora und Fauna zu erkunden sein – und an zwei Orten der Mellifera Regionalgruppe wird es Gelegenheit zum Besuch geben. Die Bienen stehen natürlich im Mittelpunkt unserer Führungen und werden persönlich vorgestellt: im Prinzessinnengarten Neukölln, im Garten der Versöhnung im NiemandsLand in Mitte und im Peace of Land Prenzlauer Berg werden Besucher die Bienen aus der Nähe kennenlernen, Informationen zu wesensgemäßer Bienenhaltung und ganzheitliche Betriebsweisen erfahren und den frischesten Honig kosten können.

Wesensgemäße Bienenhaltung in den Prinzessinnengärten

Sa 12.6.2021 · 16:30 – 18 Uhr
Prinzessinnengarten Kollektiv · Berlin Neukölln

Zeidlerei – Die Bienen in Baumhöhlen und Kisten

Die wesensgemäße Bienenhaltung ist seit der Gründung des Prinzessinnengartens 2009 und jetzt auch mit dem Umzug in den St. Jacobi Friedhof Teil des Gartenlebens. Die Imker der Mellifera Regionalgruppe Berlin zeigen und erläutern diese ganzheitliche Betriebsweise, die Vielzahl an unterschiedlichen Behausungen und Stöcken, weshalb Bienen ihre Waben im Naturbau errichten und Schwärmen dürfen, sie auf eigenem Honig überwintern und nur die Überschüsse geerntet werden. Anhand unserer Klotzbeuten erfahren Sie mehr über Waldbienenhaltung, der sogenannten Zeidlerei. Diese weckt in letzter Zeit viel Interesse und Begeisterung bei Imkern, und bringt die Honigbiene als Wildtier in den Fokus. Vielleicht wird es auch Honig aus der Wabe zu testen geben, je nachdem, wieviel die Bienen im Umkreis von 3 Kilometern gefunden haben!

Führung mit Heinz Risse und anderen Imker·innen
Prinzessinnengarten Kollektiv Berlin · Prinzessinnengarten Kollektiv Berlin · Hermannstraße 99-105 · 12051 Berlin Neukölln
Kooperationspartner: Prinzessinnengarten Kollektiv Berlin

Berlin summt und blüht

Sa 12.6.2021 · 15:00-16:30 Uhr, 17:00-18:30 Uhr
S0 13.6.2021 · 11:00-12:30 Uhr, 13:30-15:00 Uhr
Garten der Versöhnung im NiemandsLand · Berlin Mitte

Hinter dem sicher kleinsten Roggenfeld der Stadt, liegt ein Garten in dem es summt und brummt. Im Jahr 2016 wurde das Grundstück mit Bienen besiedelt. Schnell entwickelte sich danach der Gemeinschaftsgarten im Niemandsland. Die Imker von Mellifera Berlin zeigen und erläutern die ganzheitliche Betriebsweise, verschiedene Bienenstöcke, weshalb Bienen ihre Waben im Naturwabenbau errichten und schwärmen dürfen, sie auf eigenem Honig überwintern und nur die Überschüsse geerntet werden.Seltene Einblicke in einen Bienenstock werden ermöglicht, Wabenhonig probiert und vielleicht ist auch das wilde Honigvolk im Baum fliegend aktiv? Ihr werdet es sehen!

Führung im Garten der Versöhnung im NiemandsLand mit einer wesensgemäßen Bienenhaltung, Informationen und Gesprächen, Inspirationen und Honigtasting mit Carlo Wolf-Gersdorff und weiteren Imkern von Mellifera Berlin.

Garten der Versöhnung im NiemandsLand, Bernauer Str. 4, 13355 Berlin, Gedenkstätte Berliner Mauer, Kapelle der Versöhnung
Kooperationspartner: Evangelische Versöhnungsgemeinde und Evangelische Kirchengemeinde am Weinberg

 

Das Summen der Bienen und Wildbienen

So. 13.6.2021 · 14:00 – 15:30 Uhr
Peace of Land · Berlin Prenzlauer Berg
Besuch bei den Völkern und Honigbar

Das Summen wird lauter je näher man den Bienenstöcken kommt… Angefangen mit der Geschichte der Bienen, ihrer Entwicklung bis zu unserer heutigen Situation, welche von Insektensterben geprägt ist, werden wir unser Verhältnis zu ihnen erkunden und Handlungsspielräume erörtern. Neben der Honigbiene gibt es ca. 300 Wildbienenarten in Berlin, bis zu 600 in Deutschland, und wir werden entdecken wieviele Arten zur Sommerzeit im Peace of Land herumfliegen. Wir werden mit unseren Sinnen in die Welt der Bienen eintauchen. Wir werden sie am Flugloch und auf den Wiesen beobachten und einen Blick in den Bienenstock werfen, wo die Bienen im Frühling und Sommer den Nektar der Sommerblüten eingebracht haben – und wir werden den Honigüberschuss stockwarm probieren!

Danach gibt es eine weitere Führung um 16 Uhr zum Peace of Land – Gemeinschaftsgarten und Lernort für Permakultur. Zwischen den Führungen wird es eine Pause geben, mit Honig zum Verkauf sowie weiteren Informationsmöglichkeiten.
Die Gartengemeinschaft stellt Snacks und Getränke, Kaffee und Kuchen gegen Spenden zur Verfügung.

Führung mit Imkerin Silke Meyer · SALZUNDHONIG
Peace of Land, Am Weingarten 14, 10407 Berlin
Kooperationspartner: Peace of Land

Pro Veranstaltung gibt es eine begrenzte Teilnehmerzahl, wofür die Tickets vorher online zu buchen sind. Das Gesamtprogramm und Tickets sind ab 25. Mai 2021 online zu finden unter: langertagderstadtnatur.de

Ticketpreise je Veranstaltung:
Erwachsene 4 € / 2€ ermäßigt*
Kinder und Jugendliche von 6 bis 17 Jahren 1 €
Kinder unter 6 Jahren können kostenlos teilnehmen

* ermäßigungsberechtigt sind Schüler*innen, Auszubildende, Studierende, Teilnehmende an Freiwilligendiensten, Personen mit „berlinpass“ oder Ehrenamtskarte.

 

Das war der Lange Tag der StadtNatur in  den letzten Jahren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.