Alle Artikel in: News

Rote, imposante Blüte wird von Biene beflogen – Uganda

Imkerbesuch in Ostafrika – Kenia und Uganda

Im November 2016 besuchte ich in Kenia und Uganda im Rahmen einer Projektreise der Zukunftsstiftung Entwicklung der GLS-Bank Bochum u.a. auch einige Imker. Nachfolgend einige bildliche Eindrücke mit kurzen Anmerkungen.   Blick von Nanjuki auf den Mount Kenia (5.200 m) morgens um 6.00 Uhr kurz vor Sonnenaufgang Richtung Osten.   The flaming trees (die flammenden Bäume) in Nanjuki in voller Pracht.   Auch andere Bäume und deren Blüten werden gern von Bienen …

Audiobeitrag im Deutschlandradio Kultur “Milbe verbreitet tödliches Virus” – Prof. Dr. Kaspar Bienefeld und Heinz Risse im Interview

Heinz Risse von der Mellifera Regionalgruppe Berlin und Professor Dr. Kaspar Bienefeld vom Länderinstitut für Bienenkunde in Hohen Neuendorf im Interview bei Deutschlandfunk Kultur über zwei sehr unterschiedliche Ansätze zum Thema Bienensterben und der Suche nach den Ursachen. An dem wissenschaftlichen Forschungsprojekt ‘Smartbees’, dem Professor Dr. Kaspar Bienefeld  angehört, arbeiten 16 Partner seit 2014 unter der Leitung vom Bieneninstitut Hohen Neuendorf bei Berlin mit Mitteln der europäischen Union in Höhe von sechs …

Der stumme Frühling. Das Bienensterben ist Teil von etwas noch Größerem

Bereits im Jahr 1962 wurde von Rachel Carson der stumme Frühling vorhergesagt, wenn die Industrialisierung der Landwirtschaft und die Nutzung von Chemikalien auf den Äckern fortschreiten: Ein Frühling ohne das vertraute Summen von Bienen, Hummeln, Fliegen, Käfern und anderen Insekten. Dieses Szenario droht nun Wirklichkeit zu werden, wenn wir nicht sofort handeln. Am 06.03.2017 fand im Deutschen Bundestag die enttäuschende Veranstaltung „Stummer Frühling ante portas – Was tun gegen das dramatische Insektensterben?“ …

Vorgestellt: Der Weißenseifener Hängekorb (The Sun Hive)

Der Weißenseifener Hängekorb – auch Sun Hive genannt – ist ein Bienenkorb, der im Mobilbau bewirtschaftet wird. Auf neun Halbrähmchen wird den Bienen Naturwabenbau ermöglicht. In seiner besonderen Formensprache versucht er dem gestaltenden aber unsichtbaren Wesen des Biens eine ausdrucksvolle, urbildliche und dadurch bienenstärkende Behausung zu bieten. Der Schöpfer dieses eiförmigen Korbes, der Bildhauer und Anthroposoph Günther Mancke, beabsichtigte mit dieser Kreation, neben den praktischen Gesichtspunkten der Imkerei, vor allem dem Bienenwesen …

Mellifera @ Wir haben es satt! Demo 2017 (Berlin)

Und wieder haben sich im Januar 130 Traktoren und 18.000 Menschen und Bienen auf Berlins Straßen versammelt um lautstark das „Wir haben es satt!“ zu verbreiten und die Wende in Agrar- und Ernährungspolitik für gesundes Essen, eine bäuerlich-ökologischere Landwirtschaft, artgerechte Tierhaltung und fairen Handel zu fordern! Auch wenn mit dem abgesagten TIPP-Abkommen eine gewisse Bedrohung abgewendet zu sein scheint, stehen immer noch eine Menge an Veränderungen an, um eine gesunde und natürliche …

Calypso im Kleingarten, Neonicotinoide und die Hummellobby – Prof. Randolf Menzel im Interview

Herr Menzel, Sie forschen seit Jahrzehnten zu Gehirn und Nervensystem der Honigbiene. Im November 2016 haben Sie die Regionalgruppe im Berliner Abgeordnetenhaus im Rahmen einer Veranstaltung der Grünen besucht und aus Ihrem Buch die „Intelligenz der Bienen“ gelesen. Herzlichen Dank dafür! Wir wissen seitdem, dass Bienen die menschliche Stimme nicht als Ton wahrnehmen können und sie in der Lage sind zu abstrahieren. Mit einigen Aussagen haben Sie uns besonders überrascht und teilweise …

Mellifera Regionalgruppe @ Stadt Land Food Festival 1.-3.10.2016

Werkstatt Honig Die Honigwerkstatt wird dieses Jahr drei Tage lang zusammen mit den anderen Werkstätten in der Markthalle sein! Wir werden u.a. mehrmals täglich Honig verarbeiten, d.h. abwechselnd Schleudern oder Pressen. Es gibt mehrere Vorträge in der Werkstatt und im Salon, Honigverkostungen, die BienenSchule wird ein HonigKinderProgramm anbieten und es gibt zwei Führungen zu den Bienen im Prinzessinnengarten. Das süße Gold birgt viele Geheimnisse, die in der Werkstatt Honig gelüftet werden. Qualitätsmerkmale von Honig und Verarbeitung …

Back to the woods mit Zeidlerei: Klotzbeute im Grunewald aufgestellt

In Kooperation mit dem Forstamt Dreilinden / Berlin Grunewald stellte Sandra Grosset eine Klotzbeute auf, die nach polnischem Zeidler-Vorbild traditionell ausgehöhlt ist. Sie wird damit das ganzjährige Imkern in einer Beute aus einem Fichtenstamm erproben. Dafür hat sie die Klotzbeute im Frühjahr 2016 mit einem Naturschwarm besiedelt. So ist seit Jahrhunderten die Zeidlerei im Berliner Grunewald erstmals wieder offiziell erlaubt und eine im Grunewald in Vergessenheit geratene Kulturtechnik wiederbelebt: Die Honigbiene ist mit dem Berliner Grunewald in …