Termine

Kurse für wesensgemäße Bienenhaltung 2017 (Berlin)

Imkerkurse 2016 zur wesensgemäßen Bienenhaltung der Mellifera Regionalgruppe Berlin

Wesensgemäße Bienenhaltung achtet das ganze Bienenvolk als ein Lebewesen, pflegt und fördert es. Für StadtimkerInnen mit einem oder wenigen Völkern ist sie besonders geeignet. Im Vordergrund steht nicht der maximale Honigertrag. Wir arbeiten vielmehr mit den natürlichen Impulsen und Rhythmen der Bienenvölker, achten ihre Bedürfnisse und verzichten auf Eingriffe wie Manipulationen und Leistungssteigerungen, auf Hilfsstoffe, Medikamente und künstliche Zuchtmethoden.

Unsere Kurse für 2017 sind alle ausgebucht – herzlichen Dank für das große Interesse!

Wir haben für 2017 keine Warteliste und es ist auch nicht sinnvoll und möglich in laufende Kurse einzusteigen.
Wir werden im kommenden Jahr wieder Imkerkurse anbieten. Bei Interesse bitte unter bienen@prinzessinnengarten.net auf unsere Warteliste für 2018 setzen lassen. Wir benachrichtigen, sobald die Anmeldungen anlaufen. Wer sich bis zum kommenden Jahr bereits mit wesensgemäßer Bienenhaltung beschäftigen möchte, ist herzlich eingeladen, zu den regelmäßigen Treffen unserer Regionalgruppe zu kommen, oder findet unter Terminen weitere Führungen und Informationsmöglichkeiten.

Imkerkurse in den Prinzessinnengärten

Im Prinzessinnengarten imkern wir mit einer Vielzahl an verschiedenen Beutensystemen. Unsere KursteilnehmerInnen können diese dort kennenlernen und für sich geeignete Systeme auswählen. Die Bienenvölker errichten ihr Wabenwerk als Naturwabenbau, die Vermehrung im Frühjahr erfolgt aus dem natürlichen Schwarmtrieb. Zur Behandlung gegen Varroamilben verwenden wir ausschließlich organische Säuren. Wir ernten im Idealfall nur die Honigüberschüsse und überwintern die Bienen möglichst auf eigenem Honig. Wenn zugefüttert werden muss, werten wir das Futter auf. Der geerntete Honig wird insbesondere zu hervorragenden Press-, Tropf- und Scheibenhonigen verarbeitet.

Unsere Kurse finden im Rahmen des Ausbildungsverbundes von Mellifera e.V. statt und werden als Kooperationsprojekt zwischen dem Prinzessinnengarten und Mellifera e.V. durchgeführt. Unsere Grundlagen bilden die inzwischen 30jährige imkerliche Arbeit von Mellifera sowie die Demeter-Richtlinien für Bienenhaltung.

Neben theoretischem Wissen steht die praktische Arbeit mit den Bienen sowie die Beobachtung des Bienenvolkes im Jahreslauf. Die Kurse richten sich an Menschen die mit der Bienenhaltung beginnen möchten, die bereits konventionelle Kurse gemacht haben, ggf. bereits Bienen halten, jedoch nach Alternativen wie extensiven Haltungsformen und ganzheitlichen Betriebsweisen suchen, sowie an Menschen, die sich für Naturzusammenhänge und die Bienen interessieren. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Die KursteilnehmerInnen können über das Netzwerk unserer seit 2013 bestehenden Regionalgruppe für wesensgemäße Bienenhaltung auch im Anschluss an die Kurse weiter in Kontakt bleiben, sich austauschen, unterstützen und weiterbilden.

Kurstermine 2017

5 Termine, Theorie und Praxis, Samstags 10 – 16 Uhr, 5 Kursstunden

2017 Kurs 1 Kurs 2 Kurs 3
1 Sa 1. April Sa. 8. April * Sa. 22. April
2 Sa 29. April * Sa. 6. Mai Sa. 13. Mai
3 Sa 20. Mai Sa. 27. Mai * Sa. 3. Juni *
4 Sa 10. Juni * Sa. 17. Juni Sa. 24. Juni
5 Sa 1. Juli Sa. 8. Juli Sa. 15. Juli

Bitte beachten: * – Feiertags-/Ferienwochenende

Uhrzeiten
09:45 – 10:00 Ankommen bei Kaffee und Tee
10:00 – 11:30 Einführung zu den jeweiligen Schwerpunktthemen
11:30 – 11:45 Pause
11:45 – 13:00 Fachkunde und Vertiefung der Schwerpunktthemen
13:00 – 14:00 Mittagspause
14:00 – 16:00 Arbeit bei den Bienen

Ort
Prinzessinnengarten am Moritzplatz, Prinzenstraße 35-38, Berlin-Kreuzberg, prinzessinnengarten.net

Inhalte

1 Geschichte der Imkerei, Grundlagen der wesensgemäßen Bienenhaltung, Aufbau und Zusammensetzung des Bienenvolkes, 
 Körperbau, Entwicklung und Aufgaben der Bienen, Rhythmen und Impulse, Bienenbehausungen und Betriebsweisen (Bienenkiste, Warré, TopBar-Hive, Hochwaben- und Einraumbeuten), Standorte für Beuten,
 Ausrüstung des Imkers
2 Schwarmzeit, Schwarmstimmung, Vermehrung über den Schwarmtrieb, Praktischer Umgang mit Schwärmen: Kontrollen, Vor- und Nachschwärme, Vorweggenommene Schwärme, nötige Ausrüstung, Einfangen und Einlogieren, Schwarmverhalten der Beuten
3 Hochzeitsflug, Entwicklung der Völker, Massnahmen bei der Völkerführung und -pflege, Fluglochbeobachtung, Beziehung Bienen und Blüten, Trachtverhältnisse und -pflanzen in der Stadt, Grundlagen Bienenprodukte: Honig, Wachs, Pollen und Propolis, Mellifera und seine Initiativen (Netzwerk Blühende Landschaften, Bienen machen Schule, Bündnis zum Schutz der Bienen)
4 Ernte und Verarbeitung von Honig, Wachs, Pollen und Propolis, Beurteilung der Volksentwicklung, Spätsommerpflege, Räuberei, Parasiten -Varroa, Herkunft, Diagnose, Varroa-Behandlungskonzept – Sommerbehandlung
5 Krankheiten, Vorsorge, Pflege und Vitalität, Varroa-Behandlungskonzept – Winterbehandlung, Einwinterung, Beurteilung der Wintervölker, Volksstärke, Futtervorräte, Wintersitz, Winterruhe,
Auswinterung, Bienensterben: Ursachen und Alternativen

(Veränderung an der Reihenfolge der Beiträge und Themen sind möglich. Bei gutem Wetter und Bienenflug werden wir an die Bienenstände gehen)

Anmeldung und Kosten
Die Schulungskosten für die fünf Termine betragen 210 Euro (Ermäßigung für Geringverdiener auf Anfrage). Für eine verbindliche Anmeldung bitten wir die Kursgebühren innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt einer Anmeldebestätigung auf das dann angegebene Konto zu überweisen. Wir betrachten die Anmeldung erst dann als verbindlich, wenn die Kursgebühren überwiesen sind. Wenn einzelne Kurse voll sind, erhalten Sie Nachricht.

BITTE BEACHTEN:
Werden einzelne Kurstage nicht besucht, besteht kein Anspruch auf Erstattung oder Nachholung. Bei Rücktritt von der Anmeldung berechnen wir bis 14 Tage vor Seminarbeginn eine Stornogebühr von 50€, danach erhöht sich die Gebühr auf 50% des Kurspreises. Einen Wechsel zwischen den Kursterminen aus wichtigem Grunde versuchen wir zu ermöglichen, es besteht darauf jedoch kein Anspruch. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Bei Überbuchungen wird eine Warteliste geführt.

Von den Kursgebühren werden 100% für die gemeinnützige Arbeit des Prinzessinnengartens, von Mellifera e.V. und der Mellifera-Regionalgruppe Berlin eingesetzt.

Im Gegensatz zu kostengünstigen Schnellkursen bieten wir fundierte Wissensvermittlung über 5 Kurstermine im Abstand von jeweils in der Regel 3 Wochen für jeweils fünf Stunden. Unserer Meinung nach sichert nur die intensive Auseinandersetzung, gerade auch im praktischen Teil, einen verantwortungsvollen und langfristig Freude bringenden Umgang mit den Bienen, welcher nicht im Schnelldurchlauf erlernt werden kann.

Kursleitung:
Heinz Risse, Rainer Kaufmann & Sebastian Hausmann – Wesensgemäße Stadtimker –

Anmeldungen:
auf der Website des Prinzessinnengarten