Termine
Schreibe einen Kommentar

Kurs Wesensgemäße Bienenhaltung 2023 (Samow, Landkreis Rostock)

Mellifera Berlin unter­stützt im Jahr 2023 erst­ma­lig einen Kurs für Wesensgemäße Bienenhaltung in Mecklenburg-Vorpommern! In der BIENEN_ARCHE in Samow, von Helmut Lutsch gelei­tet, wird der Kurs über die Bienensaison von Frühling bis Sommer stattfinden. 

Und für die Zeit bis zum Kursbeginn: Hier unse­re Empfehlungen der Fachliteratur über Bienen.

Wesensgemäße Bienenhaltung ach­tet das gan­ze Bienenvolk als ein Lebewesen, pflegt und för­dert es. Der Kurs ist für Menschen, die mit dem Gedanken spie­len selbst Bienen zu hal­ten und für Anfänger mit einem oder weni­gen Völkern beson­ders geeig­net. Ebenso für Menschen, die sich ein­fach nur für Bienen und Naturzusammenhänge interessieren.

Die Bienenhaltung auf dem Land hat im Gegensatz zur Stadtimkerei eini­ge ande­re Aspekte. Wir müs­sen uns ver­mehrt mit den Gegebenheiten und Herausforderungen der kon­ven­tio­nel­le Landwirtschaft aus­ein­an­der­set­zen. Doch es gibt Hoffnung. Die Zahl der Bio-Betriebe steigt. 

Bei uns steht nicht der maxi­ma­le Honigertrag im Vordergrund, son­dern das Wohl der Bienen. Wir arbei­ten mit den natür­li­chen Impulsen und Rhythmen der Bienenvölker, ach­ten ihre Bedürfnisse und ver­zich­ten auf Eingriffe wie Manipulationen zur Leistungssteigerungen, auf Hilfsstoffe, Medikamente und künst­li­che Zuchtmethoden. Für die wesens­ge­mä­ße Bienenhaltung sind ver­schie­de­ne Bienenbehausungen geeig­net, die wir auch im Kurs ver­mit­teln. Wir sind nicht auf ein bestimm­tes System beschränkt und ver­kau­fen auch kei­ne Bienenkästen. Unser Ziel ist, dass die Kursteilnehmer:innen ver­schie­de­nen Behausungen ken­nen­ler­nen und dann für sich geeig­ne­te Systeme aus­wäh­len kön­nen. Unsere Bienenvölker errich­ten ihr Wabenwerk als Naturwabenbau und die Vermehrung im Frühjahr erfolgt aus dem natür­li­chen Schwarmtrieb. Zur Behandlung gegen Varroamilben ver­wen­den wir aus­schließ­lich orga­ni­sche Säuren. Wir imkern exten­siv und las­sen die Bienen mög­lichst auf eige­nem Honig über­win­tern. Wenn zuge­füt­tert wer­den muss, wer­ten wir das Futter mit Eigenhonig auf.

Unsere Kurse fin­den im Rahmen des Ausbildungsverbundes von Mellifera e.V. statt. Sie sind pra­xis­ori­en­tiert und rich­ten sich an Menschen die mit der Bienenhaltung begin­nen möch­ten, die bereits kon­ven­tio­nel­le Kurse gemacht haben, ggf. bereits Bienen hal­ten, jedoch nach Alternativen wie exten­si­ven Haltungsformen und ganz­heit­li­chen Betriebsweisen suchen, sowie an Menschen, die sich für Naturzusammenhänge und die Bienen inter­es­sie­ren. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. 

Unsere Grundlagen bil­den die inzwi­schen 30jährige imker­li­che Arbeit von Mellifera sowie die Demeter-Richtlinien für Bienenhaltung. Die Kursteilnehmer:innen kön­nen über das Netzwerk unse­rer seit 2018 bestehen­den Regionalgruppe „Küstenimker” für wesens­ge­mä­ße Bienenhaltung auch im Anschluss an die Kurse wei­ter in Kontakt blei­ben, sich aus­tau­schen, unter­stüt­zen und sich weiterbilden.

Kurstermine 2023

5 Termine, Theorie und Praxis, Samstags 9:45 – 16 Uhr, 5 Kursstunden

2023 Kurs 
1 Sa 1. April
2 Sa 29. April 
3 Sa 20. Mai 
4 Sa 10. Juni
5 Sa 15. Juli

16.–18. Juni Einladung zum „SCHWARMFEST“ in Samow.

Uhrzeiten

09:45 – 10:00 Uhr Ankommen bei Kaffee und Tee
10:00 – 11:30 Uhr Einführung zu den jewei­li­gen Schwerpunktthemen
11:30 – 11:45 Uhr Pause
11:45 – 13:00 Uhr Fachkunde und Vertiefung der Schwerpunktthemen
13:00 – 14:00 Uhr Mittagspause
14:00 – 16:00 Uhr Praktische Arbeit bei den Bienen

Inhalte

1Geschichte der Imkerei, Grundlagen der wesens­ge­mä­ßen Bienenhaltung, Aufbau und Zusammensetzung des Bienenvolkes, 
Körperbau, Entwicklung und Aufgaben der Bienen, Rhythmen und Impulse, Bienenbehausungen und Betriebsweisen (Bienenkiste, Warré, Magazinbeute mit unge­teil­tem Brutraum, Hochwaben- und Einraumbeuten, Klotzbeuten), Standorte für Beuten,
 Ausrüstung des Imkers
2Schwarmzeit, Schwarmstimmung, Vermehrung über den Schwarmtrieb, Praktischer Umgang mit Schwärmen: Kontrollen, Vor- und Nachschwärme, Vorweggenommene Schwärme, nöti­ge Ausrüstung, Einfangen und Einlogieren, Schwarmverhalten der Beuten
3Hochzeitsflug, Entwicklung der Völker, Massnahmen bei der Völkerführung und ‑pfle­ge, Fluglochbeobachtung, Beziehung Bienen und Blüten, Trachtverhältnisse und ‑pflan­zen in der Stadt, Grundlagen Bienenprodukte: Honig, Wachs, Pollen und Propolis, Mellifera und sei­ne Initiativen (Netzwerk Blühende Landschaften, Bienen machen Schule, Bündnis zum Schutz der Bienen)
4Ernte und Verarbeitung von Honig, Wachs, Pollen und Propolis, Beurteilung der Volksentwicklung, Spätsommerpflege, Räuberei, Parasiten ‑Varroa, Herkunft, Diagnose, Varroa-Behandlungskonzept – Sommerbehandlung
5Krankheiten, Vorsorge, Pflege und Vitalität, Varroa-Behandlungskonzept – Winterbehandlung, Einwinterung, Beurteilung der Wintervölker, Volksstärke, Futtervorräte, Wintersitz, Winterruhe,
 Auswinterung, Bienensterben: Ursachen und Alternativen

(Veränderung an der Reihenfolge der Beiträge und Themen sind mög­lich. Bei gutem Wetter und Bienenflug wer­den wir an die Bienenstände gehen)

Ort

BIENEN_ARCHE, Samow 7, 17179 Behren-Lübchin, Mecklenburg-Vorpommern
Evtll. für 1.Termin : Ulenkrug, Stubbendorf 68, 17159 Dargun, Mecklenburg-Vorpommern

Wir behal­ten uns vor ein­zel­ne Kurstermine online per Videokonferenz abzu­hal­ten, wenn es gesetz­li­che Vorschriften zu berück­sich­ti­gen gibt, die ein Live Treffen nicht mög­lich machen.

Kosten

360 € 

Eine ver­bind­li­che Anmeldung kann bei Mellifera gemacht wer­den. Link sie­he unten. Vier Wochen vor Kursbeginn wer­den die Kosten per Lastschrift ein­ge­zo­gen, mit der Alternative der Überweisung bei Absprache. Für Geringverdiener mit ent­spre­chen­den Nachweisen sind zwei Plätze für eine 50% ermä­ßig­te Kursgebühr auf Anfrage erhältlich. 

Der Kurs fin­det bei 10 Teilnehmern statt und hat 20 Plätze.

Bitte Beachten: Werden ein­zel­ne Kurstage nicht besucht, besteht kein Anspruch auf Erstattung oder Nachholung. Bei Rücktritt von der Anmeldung berech­nen wir bis vier Wochen vor Kursbeginn kei­ne Stornogebühr, danach 50% der Kursgebühren und ab 14 Tage vor Kursbeginn den vol­len Preis. Wird ein Ersatzteilnehmer gestellt, ent­fal­len die Stornokosten. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Sollte der Kurs aus­ge­bucht sein, wer­den wir eine Warteliste füh­ren. Die Kursgebühren wer­den für die gemein­nüt­zi­ge Arbeit von Mellifera e.V. und von Mellifera Berlin ein­ge­setzt. Im Gegensatz zu kos­ten­güns­ti­gen Schnellkursen bie­ten wir fun­dier­te Wissensvermittlung über 5 Kurstermine wäh­rend des Bienenjahrs im Abstand von 3–4 Wochen für jeweils fünf Stunden. Unserer Meinung nach sichert nur die inten­si­ve Auseinandersetzung, gera­de auch im prak­ti­schen Teil, einen ver­ant­wor­tungs­vol­len und lang­fris­tig Freude brin­gen­den Umgang mit den Bienen. 

Kursleitung

Helmut Lutsch 

Unterstützende Referenten:

Heinz Risse & Johannes Wohlleber – Mellifera Berlin, Wesensgemäße Stadtimker

Anmeldung

mit die­sem Klick geht’s zur

Anmeldung

Kontakt und Rückfragen

Helmut Lutsch  helmut.lutsch@mellifera-berlin.de

Nicht nur in Berlin und Samow — hier alle Mellifera Kurse deutsch­land­weit!
www.mellifera.de/imkerkurs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.