Termine
Schreibe einen Kommentar

4.12.17 | Vom inneren Wesen der Biene – Lesung (Berlin)

Regionalgruppentreffen: Montag 4.12.2017, 19-21 Uhr
Veranstaltungsort: Grünes Parlamentsbüro Kreuzberg, Großbeerenstraße 16, 10963 Berlin, Vorderhaus EG 

Anlässlich des Regionalgruppentreffens:
Autorenlesung und gemeinsamer Austausch
von und mit Tobias Perlick

Wir haben Tobias Perlick beim letzten Seminar mit Karsten Massai kennen gelernt, sind seitdem mit ihm in Austausch und konnten ihn für unser Dezember-Treffen gewinnen.

Er schreibt zu seinem Programm:
“Ich denke für den ersten Teil an eine Lesung mit musikalischer Umrahmung und hoffe, meine Tochter mit ihrer Geige dafür gewinnen zu können, wir sind schon ein erprobtes Team. Meine bisherigen drei Texte (Arbeiterin, Königin, Drohne) würde ich für diesen Abend erweitern um drei Gedichte zu den Substanzen Honig, Wachs und Propolis, und einen Text zum Thema “Der Imker”. 

Im zweiten Teil kann ich eine Austauschrunde anbieten, die ich so zu halten versuche, dass sie vertiefend und ermutigend wirkt. Dabei wäre die Möglichkeit, dass Teilnehmer auf ihrere eigenen feineren Wahrnehmungen im Zusammenhang mit ihren Bienen schauen und diese einmal aussprechen, was für manchen eventuell das erste Mal sein könnte. Je nach Bereitschaft der Runde kann hier im zweiten Teil auch eine geführte Meditation für aktuelle innere Erfahrungen und Begegnungen eingeflochten werden.”

Tobias Perlick ist u.a. als Geomant, Autor, Coach und Meditationsleiter tätig. Seine Berufung ist es, Türen zu öffnen. 

Wir zahlen Tobias Perlick ein Honorar für den Abend und laden Euch herzlich ein, die Veranstaltung mit einer Spende zu unterstützen.
Tobias wird Euch auch einen kleinen Büchertisch mit einer Auswahl seiner Schriften mitbringen, die bei Interesse von ihm erworben werden können.

Im Anschluss besteht wie immer noch die Möglichkeit aktuelle imkerliche Fragen in die Runde zu stellen.

»Wisse du, Mensch,
dein eigenes Bienensein,
deinen Kreislauf, dein Werk, dein weites Ziel.
Trage ein den Honig deiner Werke.« 

Foto: salzundhonig, Silke Meyer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.