#SchnappStich
Schreibe einen Kommentar

Der Bienenbart an Melissas Busen

Ein Sommer der hohen Temperaturen. Alle Lebewesen verbringen mehr Zeit Draußen als Drinnen. So auch das junge Bienenvolk in der Holzskulptur. Seit der Schwarm im Juni eingezogen ist, hat sich neben dem Bauchnabel als Flugloch Nummer eins die zweite Öffnung unter dem Busen als Lieblingsterasse etabliert. Bis in den September hinein wird hier gekühlt und gefächelt, Wespen und Hornissen verscheucht und die Gegend erkundet, was es in dem Wald so an Nektar zu finden gibt. Der Innenraum schon voll mit Naturwaben ausgebaut, und mit Honig befüllt, bereit für den Winter… oder wird dieser Sommer ewig so weitergehn?

Mehr Bilder und Infos zur Skulptur: www.salzundhonig.de

Und der nächste Sommer kommt bestimmt:
Skulptur 2019 in Planung
Anfragen, Standorte und Kooperationsideen willkommen!

Bild, Text & Skulptur: Silke Meyer, salzundhonig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.