Termine
Schreibe einen Kommentar

4.-5.11.2017 | 1. Berliner Bienensymposium (Berlin)

Samstag, 4.11. 2017, 9 – 17 Uhr, Sonntag, 5.11. 2017, 10 – 16 Uhr
Veranstaltungsort: Mensa der Waldorfschule Märkisches Viertel BerlinTreuenbrietzener Straße 28, 13439 Berlin-Reinickendorf

Bienen, Bienen … ein einziger Blickwinkel reicht nicht aus, um dieses Tier, dessen Wesen und seine Anknüpfungspunkte in der Natur zu erfassen. Verschiedene Sichtweisen aus den Bereichen der Pädagogik, Heilkunde, Imkerpraxis, Wissenschaft, die Einbettung in die Natur und ein Streifzug durch verschiedene Zeiten und unterschiedliche Ansichten begleiten uns durch das Wochenende.

Referenten: Dr. med. Stefan Stângaciu, Jacek Adamczewski, Tomasz Dzierżanowski & Andrzej Pazura (Zeidler aus Polen), Dr. Mirko Lunau, Dr. Anja Buttstedt, Karen Lau & Torben Schiffer

Vorträge und Workshops zu diesen Themen:


Propolis:
Der Präsident des Deutschen Apitherapiebundes wird Wissenswertes über die Heilkraft der Bienenprodukte, speziell der Propolis, aufzeigen.

Zeidler:  Aus Polen erfahren wir, wie ein fast vergessenes Wissen über die Wildbienenhaltung in den Wäldern wiederbelebt wurde.

Bienenwohnungen: Ein Aspekt seiner Arbeit als Imker ist das Beobachten und Experimentieren mit unterschiedlichen Bienenwohnungen- von Gerstung bis zur Bienenkugel. Mirko Lunau teilt seine Gedanken und Erfahrungen mit uns.

Proteine: An der Universität Halle wird über die Proteine im Gelee Royal geforscht.

Pädagogische Arbeit: Eine Mitmachaktion und ein Sommerbienenkonzept, welches gern für die Führungen am Bienenstand verwendet werden kann.

Bücherskorpion: Sind sie in der Lage, die Varroamilbenpopulation an ihrem starken Wachstum zu hindern, so dass sich ein natürliches Gleichgewicht in den Bienenbeuten einstellen könnte?

Alle weiteren Informationen und Anmeldung hier auf der Website: www.honigart.de
Konzept und Veranstaltung: Antje Schulz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.